BR Andreas Pum mit den Vertretern der JVP Ferschnitz in ihrem neuen Jugendtreff.

Jugendtreffs als Nahversorger der Freizeitgestaltung

Niederösterreich unterstützt junge Menschen im Bezirk mit 15.400 Euro

„Jugendtreffs sind wichtige Kommunikationsorte in der Gemeinde und entsprechen dem immer wieder geäußerten Wunsch nach geeigneten Räumlichkeiten, in denen man sich als junger Mensch unter Gleichaltrigen bewegen kann“, weiß BR Andreas Pum zu berichten. „Auch im Bezirk Amstetten wurde beispielsweise im Zuge einer Erweiterung des Gemeindehauses Ferschnitz für die JVP zu deren 70-jährigen Bestehen ein neuer Jugendtreff ermöglicht“, so BR Andreas Pum.

„Wir investieren laufend in Jugendtreffs als Nahversorger für sinnvolle Freizeitgestaltung. Das zeigt den hohen Stellenwert, den Jugendarbeit in unserem Land hat. Eine sinnvolle Freizeitgestaltung der Jugendlichen wird auch dadurch gesichert, dass sie mit viel Engagement und Eigenleistung die Jugendtreffs ausbauen und gestalten können“, stellt Jugendlandesrat Karl Wilfing fest.

Als Förderungswerber kommen NÖ Jugendvereine, aber auch rechtlich nicht organisierte Jugendgruppen (Höchstalter 25 Jahre) in Betracht. Für weitere Auskünfte steht das NÖ Landesjugendreferat unter 02742/9005-13264 zur Verfügung.